An alle INNWERKler:innen und die die es noch werden wollen,

unser Newsletter geht (mit ein wenig Verspätung) in die zweite Runde. Die letzten Tage waren vielleicht etwas chaotisch, aber wir sind ein großes Stück voran gekommen:


1. Die Powerweek

Die Powerweek ist in vollem Gange. Auch wenn wir uns vorher viele Gedanken zu Ausbau und Organisation gemacht haben, am Ende läuft es doch immer etwas anders.

Nach drei Anläufen haben wir endlich das richtige Polster für die Sitzecke im Schaufenster gefunden, sodass die Werkstatt hoffentlich bald noch ein Stück gemütlicher wird.

Das zukünftige Glanzstück des INNWERKs, die Werkbank, befindet sich gerade im Bau und als bald soll es schon mit dem Nähtisch weitergehen.

Danke an alle die uns mit ihrem Auto, ihrem Werkzeug und ihrer Zeit unterstützt haben!

2. Förderung der Universität Passau

Das INNWERK wird nun auch finanziell von der Universität Passau unterstützt. Heute bekamen wird die Zusage vom Gremium zur Förderung studentischer Gruppen und Initiativen.

Der Großteil der Gelder soll in die weitere Ausstattung des INNWERKs investiert werden, damit zur Eröffnung alles notwendige für euch zur Verfügung steht. Konkret bedeutet das wir können endlich weitere Werkzeuge kaufen!

3. Der Verein

Wir bekamen gestern die Rückmeldung von der studentischen Rechtsberatung, dass unsere Vereinssatzung nun einem Volljuristen vorgelegt wird. Dies ist der letzte Schritt, bevor wir ein endgültiges Feedback von der rechtlichen Seite bekommen. Anschließend könne wir den Verein dann eintragen.


Das war’s von unserer Seite. In den kommenden Wochen wird es ums INNWERK etwas ruhiger werden. Wir werden Passau für kurze Zeit verlassen und dann erholt und voller Tatendrang Ende April wieder voll durchstarten.

Ihr könnt euch in dieser Zeit natürlich trotzdem beim INNWERK engagieren. Wendet euch dafür gern jederzeit mit Ideen und Vorschlägen an uns.

Euer

-TEAM